Brücken 16

Das Festival der »Neuen Musik«
7. bis 19. juni 2016

Die »Neue Musik« und die zeitgenössische Bildende Kunst bekommen beim Festival »Brücken16« den Stellenwert, den sie verdienen. Künstlerinnen bekommen die Möglichkeit ihre Werke uraufgeführt zu sehen bzw sie neu zu interpretieren und ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Erste Künstlerinnen fungieren als Bindeglied zwischen den verschiedenen regionalen Institutionen der Muerzregion und bringen die zeitgenössische Kunst zu den Menschen.

Das Brücken Festival wird 2016 zum 10. Mal vom »kunsthaus muerz« veranstaltet. Es bietet interessierten Menschen reizvolle Zugänge zur Klangwelt der neuen Musik an und spannt Bögen zu anderen Künsten. Es bindet viele örtliche Musikgruppen, Musiker, Schulen und andere Organisationen ein und steht für eine offene Einstellung gegenüber Tradition, Fortschritt und Vision.

2016 werden die erfolgreichen Konzerte der Musikschüler, Blaskapellen und des Ensembles Kindberg weitergeführt; dem Doyen der österreichischen Komponisten Friedrich Cerha ist ein Fest gewidmet, einige seiner Kompositionen werden auch in anderen Konzerten zu hören sein; seine bildnerischen Arbeiten werden in der galerie kunsthaus muerz gezeigt. Das beliebte Konzert im Looshaus steht ganz im Zeichen der Harfe. In der Pillhoferhalle wird die Bedeutung der Klangwelt des Holzes in unserer Kultur von Anfängen bis zu raffinierten neuen Marimba- und Xylophonkompositionen nachgezeichnet. Ein Höhepunkt ist das Chororchesterkonzert im Münster Neuberg. Und die brücken werden zu Gast in sechs Privathäusern sein: Junge Musiker werden neue Musik in einer angenehmen Hausmusikatmosphäre darbieten.



Zurück zur Übersicht

kh

kunsthaus muerz