viktor kaplan muerz

Technik, Turbo & Turbinen
Was wir von Viktor Kaplan lernen können.

donnerstag / 7. november 2019 / 17.00 - 21.00 uhr
palais hansen kempinski wien

Schlüsselfaktoren für bahnbrechende Innovationen heute. Bahnbrechende Innovationen kommen von Tüftlern und Querdenkern, zumeist aus Nischenbereichen, Universitäten und aus dem Mittelstand. Sie sind gezwungen, ihre Chance durch Erfindergeist, Kreativität und Engagement zu nutzen. Der Erfinder der Kaplanturbine, Viktor Kaplan, kämpfte jahrelang um seine Patente. Seine Erfindung wurde schließlich Wegbereiter für Industrie und Wohlstand nach dem zweiten Weltkrieg. Zwei Drittel aller weltweit laufenden Wasserturbinen und über zehn Prozent der weltweiten Stromerzeugung basieren heute auf Kaplans Patenten. Welche Talente und welche Eigenschaften brauchen große Geister, um ihre Innovationen durchzusetzen? Und welche Hindernisse gilt es zu überwinden? Sind Einzelerfindungen heute – in unserer durchorganisierten, arbeitsteiligen und digitalisierten Welt – noch realistisch? Oder haben Start-ups und interdisziplinäre Forscherteams mehr Chancen? Die viktor kaplan muerz gmbh und der Travel Industry Club Austria, Österreichs Think Tank der Reiseindustrie, begeben sich auf Spurensuche, um Learnings & Lehren aus der Erfindung Kaplans zu ziehen und Österreichs Ruf als „Land der Erfinder“ zu diskutieren.

Eine Veranstaltung der viktor kaplan muerz GmbH in Kooperation mit dem Travel Industry Club Austria



Zurück zur Übersicht

kh

kunsthaus muerz