BRÜCKEN 2023

Ein Fest für Ernst Kovacic!

Wir eröffnen die von Ernst Kovacic gestalteten brücken heuer mit dem weltbekannten Komponisten, Dirigenten und Chansonnier Heinz Karl Gruber, der ja auch Mitbegründer dieses Festivals ist. Mit diesem Konzert, an dem Ernst Kovacic als Solist mitwirken wird, gratulieren wir HK Gruber und Ernst Kovacic zu ihren runden Geburtstagen. – Wir laden Sie sehr herzlich ein, mit uns zu feiern!

Im Clix werden wir tags darauf in die reichen Klangwelten des Turntablism gleiten. Abseits des Hip-Hop werden Turntables heute weltweit vor allem in der improvisierten und experimentellen Musik verwendet. Der gebürtige Steirer Dieter Kovacic ist einer seiner prominentesten Vertreter.

Das mittlerweile international bekannte Vokalensemble „Cantando Admont“ unter der Leitung von Cordula Bürgi spannt eine Brücke zwischen der Hochblüte der portugiesischen Polyphonie in der Renaissance zu Ensemblekompositionen der Gegenwart. Und wie immer sind die Räume des Kreuzgangs und das Münster Neuberg ein magischer Ort für diese Musik.

Die Komponistin Maria Gstättner gestaltet mit der Schauspielerin Tamara Metelka und dem Koehne Quartett einen Abend mit Texten der französischen Philosophin und Mystikerin Simone Weil.

In der Pillhofer Halle möchten wir an die „Filmgeschichte“ Neubergs erinnern. Wir zeigen Filmausschnitte aus verschiedenen Epochen, die alle mit Neuberg zu tun haben: Entweder war Neuberg der Drehort oder Schauspieler:innen bzw. die Filmemacher:innen selbst kommen aus Neuberg. John Huston hat in der Grünangerkirche gedreht, Elfriede Jelineks „Kinder der Toten“ wurden hier verfilmt.Die Neuberger Bahn und der schöne Bahnhof waren und sind beliebte Filmmotive. Zu Regina Fitls jugendlichen Amateurfilmen „Tal des Verderbens“ und „Es war einmal“ wird der Trompeter Lorenz Raab mit Christof Dienz (Fagott) die Filmmusik improvisieren. Ein Instrumentalensemble unter Führung der jungen Geigerin und Neubergerin Antonia Rankersberger spielt Filmhits von John Williams, Ennio Morricone, Charlie Chaplin u.a. Diesen Abend sollten Sie nicht versäumen!

Und was wären die brücken ohne unsere Musikschüler:innen? Wie jedes Jahr werden sie uns auch heuer mit ihren Darbietungen begeistern! In diesen, doch schwierigen Zeiten, wollen wir mit Nachdruck immer wieder darauf hinweisen, wie wichtig und unerlässlich Musik und Kunsterziehung für die Jugend sind!

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen wunderbare Hörerlebnisse bei den brücken 2023!

Infos & Tickets

Fr / 09.06.2023  - Mi / 21.06.2023
kunsthaus muerz / Neuberg Münster & Kreuzgang / Josef Pillhofer Skulpturenhalle / Georgibergkirche, Kindberg

Ähnliches

Fr / 24.05.2024  - So / 23.06.2024