Chaos und Ordnung – Sommersonnenwende

brücken 2024

Das Chaos String Quartet spielt Ausschnitte aus folgenden Werken:

Anton Webern (1883-1945), 5 Stücke für Streichquartett op.5 (1909)
Béla Bartók (1881-1945), Streichquartett Nr.4 (1928)
Alban Berg (1885-1935), Ein Satz aus der „Lyrischen Suite“ (1925/26)
György Kurtag (*1926), Officium Breve (1988/89)
György Ligeti (1923-2006), Streichquartett Nr.2 (1967/68)
Kaija Saariaho (1952-2023), Terra Memoria (2006)
Rebecca Saunders (*1967), Unbreathed (2017)

Um 12 Uhr mittags, wenn die Sonne zur Sommersonnenwende direkt in die Mitte der Kirche scheint:

Josef Matthias Hauer (1883-1959), Zwölftonspiel für Streichquartett (ab 1930)

Chaos String Quartet 
Susanne Schäffer – Violine
Eszter Kruchió – Violine
Sara Marzadori – Viola
Bas Jongen – Violoncello


Chaos-String-Quartet_Davide-Bertuccio_030.jpg

In verwirrender Gegenwart verborgene Ordnungen suchen


(c) Foto: Davide Bertuccio

Infos & Tickets

Fr / 21.06.2024
11.00 Uhr
Kindberg, Georgibergkirche
€ 25