Fürchtet euch nicht & Karl Hodina – Gerd Bienert, Doppelkonzert

Ein Doppelkonzert – die Grazer Gruppe „Fürchtet Euch nicht“ ist sozusagen das „Max Rabe Orchester“ des kleinen Mannes. Deutsche und österreichische Filmschlager der 30er und 40er Jahre (Forst, Röck, Rühmann etc.) werden durch die Improvisation verjazzt und treiben an der Uferlinie zwischen augenzwinkerndem Humor und seriösen Musikantentum – je nach der eigenen Stimmung lauscht man ergriffen oder zerkugelt sich vor Lachen. Alle drei Herren stehen voll im Jazzbetrieb – Bernie Mallinger jazzte schon mit Philip Catherine und Heinz von Hermann, Reinhold Kogler arbeitet an der Grazer Oper und im Kabarett und Klaus Melem ist als grenzgenialer Komiker und swingender Meisterbassist im Jazz- und Konzertsaal gleichermaßen gesucht und begehrt. Als besonderer Leckerbissen ein rarer Auftritt von „Jazz zu Zweit“ mit Karl Hodina und Gerd Bienert, die ihr neues Programm „Blues from Vienna“ erstmals präsentieren. Und wenn es zu einer Fünfer-Session kommt, ist dies nicht im Mindesten überraschend.

Infos & Tickets

Fr / 09.05.2003

Ähnliches

Do / 03.12.2020  - Mo / 01.02.2021