Godard, Pifarely, Salamon, Terzic

Michel Godard – tuba Dominique Pifarély – violin Samo Salamon – guitar Dejan Terzic – drums Michel Godard neigt sich gleichermaßen der alten Musik wie dem Jazz und der zeitgenössischen freien Improvisation zu. Neue Musik auszutesten, ohne sich durch eine bestimmte Komposition gängeln zu lassen, ist genau sein Geschmack. Dominique Pifarély hat sich vor allem durch seinen virtuosen Umgang mit vertrackten Rhythmen, seine Doppelgriffe und die überraschend melodischen Wendungen und Kombinationen von Motivfragmenten als führender zeitgenössischer Jazzgeiger profiliert. Mit Dejan Terzic und dem John Scofield-Schüler Samo Salamon ist ein zupackendes Quartett in einem rhythmisch komplexen Programm zu erwarten. Kartenpreise: 14,- / 10,- (für Jugendliche und Studierende)

Infos & Tickets

Sa / 10.11.2007
20:00 Uhr
kunsthaus muerz / clix

Ähnliches

Fr / 18.06.2021