HANS KUPELWIESER »darkroom«

\"Ich glaube, künstlerische Arbeiten entstehen durch das Arbeiten selbst und nicht dadurch, dass man Geistesblitze hat\", sagt Hans Kupelwieser selbst. [img]http://www.kunsthausmuerz.at/media/18_1_buchebner.jpg[/img] © Rafael Bittermann Diese experimentelle Arbeitsweise bringt mit sich, dass den Künstler bestimmte Fragestellungen über Jahre hinweg beschäftigen, dass aber zugleich, was das Repertoire an Formen und Material angeht, ein Oeuvre von erstaunlicher Variabilität entstanden ist. [img]http://www.kunsthausmuerz.at/media/18_2_buchebner.jpg[/img] © Rafael Bittermann Hans Kupelwieser, er stammt aus Niederösterreich, lebt in Wien und leitete viele Jahre das Institut für künstlerische Gestaltung an der Technischen Universität Graz, ist seinem Selbstverständnis nach eigentlich kein Bildhauer. Die Fotografie stand am Anfang seiner künstlerischen Entwicklung und seine künstlerische Ermutigung kommt aus den Strategien der Konzeptkunst. Dauer der Ausstellung: bis Sonntag, 17. Juni 2018 Öffnungszeiten: Donnerstag – Samstag: 10 – 18 Uhr, Sonntag: 10 – 16 Uhr Eintritt frei!

Infos & Tickets

Fr / 04.05.2018  - So / 17.06.2018
16.00 Uhr
kunsthaus muerz / buchebnersaal

Ähnliches

Sa / 21.11.2020