Igudesman & Joo

DIE RETTUNG DER WELT

Aleksey Igudesman – Violine

Hyung-ki Joo – Klavier

 

DIE RETTUNG DER WELT

Die Welt versinkt…

…nicht im bunten Chaos, nein, in grauen Räumen, grauer Langeweile, in grauer Monotonie. Doch Rettung naht: Igudesman & Joo zeigen uns, wie sie es geschafft haben, ihrem Leben die nötige Portion Chaos und Humor zu geben und es dadurch frisch und bunt zu erhalten. Folgen Sie ihnen auf ihrem Weg und lassen Sie sich anstecken von der Kreativität von Igudesman & Joo, aber auch von Mozart, Bach und anderen Kollegen.

Denn nur durch Kunst als höchste Form der Kreativität kann die Welt – und somit auch Sie – gerettet werden. 

Damit Sie auch nach der Show dem kreativen Flow folgen und mithelfen können, die Welt zu retten, gibt es etwas ganz Neues: gezielte Übungen, wie Sie Kreativität in den grauen Alltag bringen. Und weil man sich nicht alles merken kann, gibt es das Ganze auch als Buch.

Zu Risiken und Nebenwirkungen dieser Show fragen Sie Mozart, Bach und Beethoven.

 

IGUDESMAN UND JOO

Aleksey Igudesman und Hyung-ki Joo sind zwei klassische Musiker, die mit ihren einzigartigen und urkomischen Theatershows, die Comedy mit klassischer Musik und Populärkultur verbinden, die Welt im Sturm erobert haben. Ihre Clips auf YouTube haben bis heute über 35 Millionen Zugriffe gesammelt, und das Duo ist in zahlreichen Ländern im Fernsehen aufgetreten. Ebenso komfortabel in klassischen Konzertsälen wie auch in Stadien vor 18.000 Zuschauern ist es ihr gemeinsamer Traum, klassische Musik einem breiteren und jüngeren Publikum zugänglich zu machen.

Aleksey und Hyung-ki lernten sich im Alter von zwölf Jahren an der Yehudi Menuhin School in England kennen und sind seitdem starke Freunde und Schreibpartner geblieben. Im Jahr 2004 traten sie in die Fußstapfen von Koryphäen wie Victor Borge und Dudley Moore und kreierten ihre erste bahnbrechende Show, „A Little Nightmare Music“. Seitdem sind sie als Duo und als Solisten mit Kammer- und Sinfonieorchestern auf vielen der größten Bühnen und Festivals der Welt aufgetreten.

Viele der größten Namen der klassischen Musik, wie Emanuel Ax, Joshua Bell, Janine Jansen, Gidon Kremer, Mischa Maisky, Viktoria Mullova und Julian Rachlin, haben sie in ihren musikalischen Sketchen begleitet. Einige der weltweit führenden Orchester, wie das New York Philharmonic und das Chicago Symphony Orchestra, haben die Bühne mit IGUDESMAN & JOO für ihre Show „BIG Nightmare Music“ geteilt. Aleksey und Hyung-ki haben sich auch mehrmals mit Schauspielern wie John Malkovich und dem ehemaligen James Bond, Sir Roger Moore, zusammengetan, um UNICEF zu unterstützen.

Individuell hat Aleksey Igudesman mit Musikern zusammengearbeitet, die vom Oscar® preisgekrönten Hollywood-Komponisten Hans Zimmer bis hin zum mehrfach grammy® preisgekrönten Sänger Bobby McFerrin reichen. Hyung-ki Joo hat mit dem mit dem Academy® Award-prämierten Komponisten Vangelis zusammengearbeitet und wurde vom in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommenen Billy Joel ausgewählt, um Joels klassische Kompositionen auf einer CD zu arrangieren und aufzunehmen, die Platz 1 der Billboard Charts erreichte.

IGUDESMAN & JOO sind in mehreren Filmen zu sehen, darunter ihre eigene „Mockumentary“, „Everything You Always Wanted to Know About Classical Music“.

Neben ihren Duo-Shows „A Little Nightmare Music“ und „AND NOW MOZART“ führen sie auch „BIG Nightmare Music“ mit Sinfonieorchestern auf und leiten ihr Bildungsprogramm „8 To 88 — Musical Education for Children of All Ages“ an Universitäten und Musikschulen auf der ganzen Welt, so dass die Schüler inspiriert und zuversichtlich sind, neue Wege für ihre eigenen musikalischen Reisen zu gehen.

Am Silvesterabend 2011 stellten Igudesman & Joo im Wiener Konzerthaus mit Hilfe von 100 Geigern aus aller Welt den Weltrekord für die meisten „Tanzenden Geiger“ auf, die gemeinsam auf der Bühne auftraten. Der Weltrekord wurde vom Duo zugunsten von UNICEF konzipiert und produziert.

© Julia Wesely

 

 

Aufgrund der aktuellen Vorschriften sind für die Veranstaltungen Platzreservierungen unter kunst@kunsthausmuerz.at oder von Mo. – Fr. von 10.00 bis 15.00 Uhr unter +43 3852 56200 erforderlich. Alle Veranstaltungen erfolgen unter Einhaltung der jeweils aktuellen Sicherheitsvorschriften.

Infos & Tickets

Sa / 19.03.2022
19.30 Uhr
kunsthaus muerz