«Il Flauto Magico»

[b]Han Tol und das Boreas Quartett Bremen Han Tol, Jin-Ju Baek, Elisabeth Champollion, Julia Fritz und Luise Manske – Blockflöten [/b] Seit mehr als fünfundzwanzig Jahren ist Han Tol als Solist und Lehrer weltweit aktiv. Er hat eine Professur an der Hochschule für Künste Bremen inne und ist Gastprofessor an der \"Jacob’s School of Music\", Institut an der Indiana University in Bloomington, USA. Mit den Ensembles \"La Dada\", \"La Fontegara Amsterdam\", dem belgischen \"Flanders Recorder Quartet\" sowie dem \"Boreas Quartett Bremen\" unternahm er zahllose Konzertreisen. Man kann Han Tols klangvolles Blockflötenspiel auf Aufnahmen der CD-Firmen Teldec, Hyperion, Harmonia Mundi, EMI, OPUS 111, Carus, Aeolus und Globe hören. Im Mittelpunkt des Programms \"Il Flauto Magico\" steht eine faszinierende Auswahl an Blockflötenmusik vom Mittelalter bis zur Gegenwart mit Werken von Guillaume de Machaut, John Taverner und Johann Sebastian Bach sowie zeitgenössische Kompositionen von Paul Leenhouts, Frans Geysen und Piet Swerts. Ein Abend der Kontraste: viele Flöten, schnelle Wechsel und magischer Consortklang. [b]Kartenpreise und Abonnements:[/b] Einzelkarten Euro 26.- / 16.- Einzelabonnement Euro 78.- / 48.- Partnerabonnement (für zwei Personen) Euro 132.-

Infos & Tickets

Sa / 21.01.2012
19.30 Uhr
kunsthaus muerz / anton webern saal

Ähnliches

Fr / 19.03.2021  - So / 16.05.2021