ISOLDE JOHAM GOTTFRIED HOELLWARTH «Malerei & Skulptur»

1932 in Mürzzuschlag geboren und hier bei den Großeltern aufgewachsen, studierte Isolde Joham an der Universität für Angewandte Kunst, an der sie später Professorin für Glaskunst wurde. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen für ihre Verdienste um die Malerei und blickt auf eine internationale Ausstellungstätigkeit zurück. Viele ihrer Entwürfe für Kunst im öffentlichen Raum wurden verwirklicht. So 1974 die Holz-Stahl-Intarsie für die Eingangshalle der Bezirkshauptmannschaft in Mürzzuschlag und der Entwurf für das Kirchentor an der Pfarrkirche unserer Stadt. Heute lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann Gottfried Hoellwarth in Wien und Hainfeld. In ihrer Ausstellung am kunsthaus muerz zeigt Isolde Joham einen Querschnitt ihrer Arbeiten. So werden 20 großformatige Bilder aus den Jahren 1979 bis 2011 zu sehen sein. In immer raumsprengenden Formaten fängt sie darin Momentaufnahmen des modernen\" way of life\" ein. Joham jongliert in ihren Bildern nicht nur mit den unterschiedlichsten Effekten und malerischen Raffinessen, sondern konterkariert zumeist die Themen. Mit großer Leidenschaft spürt sie den ausdrucksstarken, effektvollen Details nach. Beginnend mit den sozialkritischen Arbeiten der 80er Jahre bis hin zu den von ihren Reisen in den Fernen Osten inspirierten Arbeiten der letzten Zeit. Ergänzt wird die Schau durch kleinformatige Skulpturen von Gottfried Hoellwarth. Dauer der Ausstellung: bis Sonntag, 31. August 2014 Öffnungszeiten: Donnerstag – Samstag: 10 – 18 Uhr, Sonntag: 10 – 16 Uhr, für Gruppen auch nach Vereinbarung freier Eintritt

Infos & Tickets

Mi / 02.07.2014
19.30 Uhr
kunsthaus muerz / walter buchebner saal

Ähnliches

Do / 03.12.2020  - Mo / 01.02.2021