klimawandel – kann der mensch überhaupt schuld sein?

Dass wir uns in einem Klimawandel befinden ist unbestrittene Tatsache. Aber können die Menschen wirklich mit ihren vergleichsweise geringen Schadstoffemissionen ein globales System dermaßen verändern? Wenn ja, dann müssten sie es eigentlich auch wieder ins Lot bringen können? Warum geht das nicht? Können wir überhaupt noch etwas tun um die ärgsten Folgen des Klimawandels abzuwenden? Geboren 1948 in Wien, 1971 Doktorat Helga Kromp-Kolb studierte an der Universität Wien Meteorologie, wo sie 1971 promovierte, 1982 Habilitation in Meteorologie Institut für Meteorologie und Geophysik, Univ. Wien: Assistentin 1971 – 1982, Dozentin 1982 – 1995. Leiterin der Abteilung Umweltmeteorologie 1986 – 1995 1976 – 1985 Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik – Geschäftsführende Leiterin der Abteilung Umweltmeteorologie, 1985 – 1993 Leiterin der Abteilung für Umweltmeteorologie Seit 1995 Universitätsprofessorin an der Universität für Bodenkultur Wien, seit 2003 Vorsitzende des Senats.

Infos & Tickets

Di / 12.12.2006

Ähnliches

Di / 01.12.2020  - Do / 31.12.2020