Lotte Ingrisch

Die Schriftstellerin Lotte Ingrisch blickt auf ein literarisches Schaffen von beeindruckender Vielfalt und Produktivität zurück, mit dem sie immer wieder große Publikumserfolge erzielte. Seit geraumer Zeit konzentriert sie sich auf den entspannten, humorvollen Umgang mit dem Tod („Der Himmel ist lustig“, 2003). Auch die Kommunikation über den Tod hinaus – etwa mit ihrem verstorbenen Mann Gottfried von Einem – ist ein Beweggrund ihres Schreibens. So wird sie, wie die Wiener Zeitung zu ihrem heurigen 75. Geburtstag schrieb, zu einer „Grenzgängerin zwischen der feinstofflichen und der realen Welt“.

Infos & Tickets

Di / 08.11.2005

Ähnliches

Mo / 01.02.2021