Michael Köhlmeier : Abendland

Michael Köhlmeier ist als Erzähler antiker Sagenstoffe und biblischer Geschichten einer der bekanntesten Rhapsoden unserer Zeit. Seiner herausragenden Gabe zur Vermittlung fremder Stoffe, die unsere abendländische Kultur ausmachen, stellt Köhlmeier aber auch großartige eigene Erfindungen in seine Romanen, Novellen und Erzählungen zur Seite. Davon legt sein bisheriges opus magnum mit dem Titel \"Abendland\" eindrucksvoll Zeugnis ab. Carl Jacob Candoris – Mathematiker, Weltbürger, Dandy und Jazz-Fan – ist fünfundneunzig Jahre alt und legt seine Lebensbeichte ab: eine turbulente, anrührende Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts. Aufschreiben soll diese Geschichte der Schriftsteller Sebastian Lukasser, Sohn des Gitarristen Georg Lukasser, den Candoris in den Jazz-Kellern im Wien der Nachkriegs-jahre kennengelernt und um dessen Familie er sich bis zum traurigen Tod des Musikers gekümmert hat. In die Lebens-geschichte des exzentrischen Carl Jacob Candoris blendet Sebastian seine eigene Geschichte ein, so dass im Spiegel zweier ungleicher Familien ein faszinierendes Panorama des ganzen Jahr-hunderts entsteht: Candoris erzählt von seinem Großvater, der in Wien einen berühmten Kolonialwarenladen betrieb; von seinen seltsamen Verwandten, bei denen er in Göttingen während seines Studiums lebt und die Größen der Naturwissenschaft kennenlernt – die er später, in Los Alamos, als \"Väter der Atombombe\" wiedersieht -; vom Weltkrieg und der Verheerung Europas und von der Nachkriegszeit – wo Sebastians Geschichte beginnt. Selten hat ein Schriftsteller einen so klugen und lebenssatten Roman über unsere Zeit geschrieben – über die großen historischen Sündenfälle und die privaten Reaktionen darauf, über die persönlichen und politischen Hoffnungen, über Kunst und Leben, Geist und Ungeist einer Epoche. \"Ein episches Meisterwerk.\" Wolfgang Paterno, Profil, 20.08.07 [b]Michael (Johannes Maria) Köhlmeier[/b] geb. am 15. 10. 1949 in Hard (Vorarlberg). Michael Köhlmeier studierte 1970 bis 1978 Politikwissenschaft und Germanistik in Marburg sowie Mathematik und Philosophie in Gießen und Frankfurt am Main. Bereits mit seinem Debütroman \"Der Peverl Toni und seine abenteuerliche Reise durch meinen Kopf\" (1982) fand Köhlmeier große Beachtung, es folgten Romane wie \"Moderne Zeiten\" (1984) und \"Spielplatz der Helden\" (1988). Im Zentrum steht die Frage nach dem Verhältnis von Fiktion und Wirklichkeit. Neubearbeitungen homerischer Mythen stellen die Romane \"Telemach\" (1995) und \"Kalypso\" (1997) dar. Gemeinsam mit Reinhold Bilgeri verfasste er Kabarettsendungen und Liedtexte, die sie als Duo Bilgeri & Köhlmeier der Öffentlichkeit präsentierten. Auch durch den erzählerischen Vortrag griechischer Mythen im österreichischen Rundfunk erlangte Köhlmeier hohe Popularität. [b]Biographie[/b] 1947 wurde in Hard am Bodensee geboren und ist in Hohenems/Vorarlberg aufgewachsen 1970-76 studierte Germanistik und Politologie in Marburg sowie Mathematik und Philosophie in Gießen und Frankfurt Michael Köhlmeier schreibt Romane, Erzählungen, Hörspiele und Lieder und trat sehr erfolgreich als Erzähler antiker und heimischer Sagenstoffe und biblischer Geschichten auf. Er ist mit der Schriftstellerin Monika Helfer verheiratet und lebt in Hohenems/Vorarlberg. [b]Auszeichnungen (u.a.)[/b] 1983 Rauriser Literaturpreis des Landes Salzburg 1988 Johann-Peter-Hebel-Preis für Literatur des Landes Baden-Württemberg 1995 Manès-Sperber-Preis 1996 Anton-Wildgans-Preis der österreichischen Industrie 2001 Ehrenpreis des Vorarlberger Buchhandels Im Carl Hanser Verlag erscheint 2007 Abendland. Roman (ET 25.8.2007) Im Deuticke Verlag erschienen (u.a.) 1997 Dein Zimmer für mich allein. Erzählung 1998 Calling. Eine Kriminalgeschichte 1999 Der traurige Blick in die Weite. Geschichten von Heimatlosen 2002 Der Tag, an dem Emilio Zanetti berühmt war. Novelle 2004 Roman von Montag bis Freitag. 38 Stories 2005 Nachts um eins am Telefon. 2006 Der Spielverderber Mozarts. Novelle Im Piper Verlag erschienen (u.a.) 1988 Spielplatz der Helden. Roman 1989 Die Musterschüler. Roman 1993 Bleib über Nacht. Roman 1995 Telemach. Roman 1997 Kalypso. Roman 1998 Bevor Max kam. Roman 2000 Geh mit mir. Roman Kartenpreise: 8,- / 6,-

Infos & Tickets

Mi / 26.03.2008
19:30 Uhr
kunsthaus muerz / clix

Ähnliches

Fr / 18.06.2021
Sa / 21.11.2020