Photovoltaik – Zukunftsinvestition oder Liebhaberei? Thomas Loibnegger

[img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/339974/website_khm/logo_vka.jpg[/img] Die Zukunftsaussichten für die Photovoltaik sind besser denn je. Durch die sinkenden Preise für Photovoltaik-Anlagen gewinnt die Eigenstromnutzung an Attraktivität. Bereits heute ist die selbst genutzte Kilowattstunde mehr Wert, als die vom Staat geförderte. Mit der Eigenstromnutzung profitiert man in dreierlei Hinsicht: Die Stromausgaben werden dauerhaft gesenkt, künftige Strompreiserhöhungen werden besser abgefedert und man ist förderungsunabhängig. Unter der Prämisse, dass der überwiegende Strom vom Dach selbst genutzt wird, rentieren sich Photovoltaik-Anlagen heute auch ohne Förderung. Einziger Wehrmutstropfen: Der Strom muss dann verbraucht werden, wenn die Sonne aufs Dach scheint. Künftigen Speichermöglichkeiten des Sonnenstroms in Form von Batteriesystemen und der Elektromobilität könnten die Energieunabhängigkeit in absehbarer Zeit weiter erhöhen. Die Nutzung der Sonnenstrahlen zur Stromerzeugung ist in den letzten Jahren zu einer echten ökologischen und marktfähigen Alternative geworden. Erfahren Sie wie Sie den enden wollenden und umweltschädlichen Energieträgern Gas und Öl mit Hilfe der Kraft der Sonne in Zukunft den Rücken kehren können. [b]Eintritt frei[/b]

Infos & Tickets

Mo / 03.06.2013
19.00 Uhr
kunsthaus muerz / clix

Ähnliches

Di / 01.12.2020  - Do / 31.12.2020