Wunderwelt der Zellen. Und was wir von ihnen alles lernen können.

Zellen sind Wunderwerke der Natur und bilden die Grundeinheit für alle Lebewesen. Je mehr sich die Forschung in diese Mikrowelt wagt, desto faszinierender wird die daraus gewonnene Erkenntnis. Aber Zellen werden nicht nur betrachtet, sondern auch gezielt manipuliert, verändert und sogar schon nachgebaut. Doch was weiß man wirklich, was kann man und was macht man? Unterstützt von einem High-Tech Fluoreszenzmikroskop taucht der Vortrag tief in die Welt und die Dynamik der Zellen ein. Einige Besucher können selbst Bilder eigener Zellen erhalten – zum Beispiel Haarwurzelzellen (siehe Bild). Mechanismen der Zellsteuerung, der Zellkommunikation, der Zellentwicklung oder des Zelltodes werden in leicht verständlicher und anschaulicher Art beschrieben. Aber wir überschreiten auch Grenzen: Denn die Experimente im Bereich der Entwicklungsbiologie bleiben oft in Forschungslaboren versteckt, da ihre Konsequenzen für Laien schwer erklärbar sind. Einige dieser Prozeduren, vor allem die Bereiche In Vitro Fertilisation, Embryonalentwicklung, Klonen, artifi zielle Mutationen und toxische Zellexperimente werden aufgegriffen und diskutiert. Reinhard Nestelbacher Kartenpreise: 8€ | 6€

Infos & Tickets

Di / 29.09.2009
19.00 c.t. Uhr
kunsthaus muerz / clix

Ähnliches

Fr / 15.01.2021  - Mi / 31.03.2021