«Die Luft ist wie Champagner» Arthur Schnitzler mit Irene Colin, Klaus Haberl und Richard Graf Lesung

Wien um 1900 ist heute ohne Arthur Schnitzler und Sigmund Freud nicht vorstellbar. Gegenseitiger Einfluss der beiden aufeinander führte zu so bedeutsamer Weltliteratur wie \"Traumnovelle\", \"Der Reigen\", \"Der Weg ins Freie\", \"Das weite Land\" etc. In der amüsanten szenischen Lesung erwecken die beiden Schauspieler Irene Colin und Klaus Haberl die episodenhaften Einakter des Dichters Arthur Schnitzler zu prickelnd sinnlichem Leben. Gspusi, Liebschaft und Affäre – den Besucher erwartet ein heiter sinnlicher Streifzug durch die verschiedenen Facetten turbulenter Beziehungen zwischen Frau und Mann in erotisch-knisternder Stimmung. Den musikalischen Rahmen zu den Szenen gestaltet der international renommierte Gitarrist Richard Graf mit seinen Kompositionen für klassische Gitarre. Den Schnitzler-Fan erwartet ein beeindruckender und unvergesslicher Abend. [b]6€ | 4€[/b] für Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren ist der Eintritt frei

Infos & Tickets

Mo / 24.10.2011
19.00 Uhr
kunsthaus muerz / clix

Ähnliches

Fr / 18.06.2021