Herwig Tollschein traum a und gefährt e

Mit Herwig Tollschein (geb. 1970 in Bruck/Mur, lebt in Pernegg) konzentriert sich eine Ausstellung im kunsthaus muerz ausschließlich auf Arbeiten auf Papier. Gezeigt werden neue Werkblöcke von vorrangig kleinformatigen Arbeiten. \"Ich bediene mich eines Klischees\", sagt Herwig Tollschein. Ein wesentlicher Ausgangspunkt für viele der neuen Arbeiten auf Papier ist der Einbezug von historischen metallenen Buchdruck-Druckklischees aus dem Nachlass von Druckereibetrieben. Nicht alle, aber viele dieser Hochdruck-Klischees stammen aus dem Arbeitsbereich der Schwerindustrie und der Landwirtschaft. Der schablonenhafte Abdruck des Klischees wird zweckentfremdet eingebettet in sein neues Umfeld, den ihn umgebundenen Bildraum des Büttenpapiers. Nachträglich wird dies von herwig Tollschein neu interpretiert, variiert, in Frage gestellt, weitergesponnen, wiederholt, kombiniert, überlagert, oder… [b]Dauer der Ausstellung: bis Sonntag, 28. Oktober 2012 Öffnungszeiten: Donnerstag – Samstag: 10 – 18 Uhr, Sonntag: 10 – 16 Uhr Die Eröffnung findet im Rahmen der Langen Nacht der Museen 2012 statt.[/b] [b]freier Eintritt[/b]

Infos & Tickets

Sa / 06.10.2012  - So / 28.10.2012
kunsthaus muerz / walter buchebner saal

Ähnliches

Sa / 11.06.2022  - Fr / 11.11.2022
Fr / 02.09.2022