Moskauer Philharmonika

5. Abonnementkonzert im Orchester- und Kammermusikzyklus Die Moskauer Philharmoniker – das Orchester kommt in einer klassischen Beethoven-Besetzung zu uns – zählen zu den weltweit renommiertesten Orchestern. Sein besonderer Charakter wurde geprägt durch Persönlichkeiten wie Kyrill Kondrashim, Dimitri Kitaenko und Mstislav Rostropovich. Das Orchester gastiert regelmäßig in den Weltzentren der Musik. Das Jess-Trio zählt zu den bedeutendsten österreichischen Kammerensembles, konzertiert auf allen fünf Kontinenten, tritt bei den wichtigsten Musikfestivals auf und zeichnet sich durch ein besonders breites Repertoire aus. Ernst Smole wurde an den Musikhochschulen in Graz, Lugano und Weimar ausgebildet und leitete zahlreiche Orchester in Europa und Japan. 1997 österreichische Erstaufführung der Letztfassung von Igor Strawinskys „Le Sacre du Printemps“. Elisabeth Jess – Kropfitsch: Geige Stefan Jess – Kropfitsch: Cello Johannes Jess – Kropfitsch: Klavier Ernst Smole: Dirigent Serge Prokofieff 1891 – 1953 Symphonie Classique op. 25 Allegro Larghetto Gavatta – non troppo allegro Finale – molto vivace Ludwig van Beethoven 1770 – 1827 Konzert für Klavier, Geige, Cello & Orchester, C-Dur, op. 56 Allegro Largo Rondo alla Polacca

Infos & Tickets

Mi / 25.06.2003

Ähnliches

Sa / 21.11.2020