Neuwirth Extremschrammeln – Erst eins, dann zwei …

Süßer die Glocken nie klingen. Weihnachtslieder vor und unter dem Baum mit Leise rieselt, Es ist ein Ros, o Tannenbaum … Aber keine Angst, denn dann kommt der Neuwirth und singt die richtigen Lieder. Vom Advent, wie er ist und wie er sein sollte. Von der Besinnung und der Besinnungslosigkeit, von der heiligen Ruhe und scheinheiligen Zeitgenossen, von eingeschneiter Behaglichkeit und nervenden Tanten, und himmelblauen Engerln … Roland Neuwirth, Kontragitarre und Gesang Doris Windhager, Überstimme Marko Zivadinovic, chromatische Knopfharmonika Manfred Kammerhofer, Violine Bernie Mallinger, Violine [b]16€ | 8€[/b]

Infos & Tickets

Sa / 11.12.2010
20.00 Uhr
kunsthaus muerz / clix

Ähnliches

Do / 30.09.2021  - So / 03.10.2021