architektur

»DER RAUM NACH DEM RAUM«
Eine Ausstellung der Initiative Raumschule - Theresia Frass, Nikola Winkler und Benjamin Frass

8. 5. bis 14. 6. 2015 / 19.30 uhr
kunsthaus muerz / walter buchebner saal

Raumerfahrungen sind oft unverhofft - intensiv - mit einem außergewöhnlichen Ereignis, einer besonderen Stimmung verbunden. Man behält den Moment im Kopf, erinnert sich an die Gerüche, das Licht, die Temperatur - alles zu einer Einheit verschmolzen. Möchte man später diesen Raum beschreiben, seine Eindrücke festhalten oder mit jemandem teilen, so wird das, was wiedergegeben wird, ein durch und durch persönliches Bild sein; die individuellen und situativen Aspekte des Eindrucks werden mittransportiert.
Der Raum lässt sich nicht wiedergeben, so wie man ihn "erlebt" hat. In der Kommunikation von Raumeindrücken findet ein Abstraktionsprozess statt, dessen Produkt einzelne Qualitäten des realen Raums hervorhebt. Somit verlässt das Produkt dieser Metamorphose seine räumliche Haut, wird verbal, visuell, akustisch oder haptisch, und trägt in sich eine Manifestation des Persönlichen.

Eine breite Auswahl an künstlerischen Strategien der Raum-Wiedergabe gibt die Jahresausstellung 2015 wieder. Die persönlichen Raumerfahrungen werden dabei auch in Vermittlungs- und Mitmachbereichen aufgegriffen und erweitern die Ausstellungsräume hinein in die Stadt Mürzzuschlag.

Mit Beiträgen von:

Michael Aschauer
Anna-Maria Bogner
CELLE
Anna Demmelbauer / Daniel Stuhlpfarrer
Iklim Dogan/ Marina Resch
Andreas Fogarasi
Benedikt Frass
Anne Glassner
Jakob Grabher / Lisa Ungerhofer
Maia Gusberti
Lisa Hinterreithner / Martina Ruhsam
Annja Krautgasser
Marianne Lang
Maxe Mackinger
Christian Mayer
raumschule
Werner Skvara
Carola Stabauer


Kuratorinnen: Theresia Frass-Knierzinger / Nikola Winkler

Szenografie: Benedikt Frass / Maxe Mackinger


Dauer der Ausstellung: bis Sonntag, 14. Juni 2015
Öffnungszeiten: Donnerstag - Samstag: 10 - 18 Uhr, Sonntag: 10 - 16 Uhr,

freier Eintritt



Zurück zur Übersicht

kh

kunsthaus muerz